Flüchtlingskrise in Deutschland: Erhöhte Prognosen sorgen für Unmut

Quelle: RT
Quelle: RT
Laut einem BILD-Bericht erwartet die deutsche Bundesregierung nun schon 1,5 Millionen Flüchtlinge, statt wie zuvor angegebenen 800.000. Regierungssprecher dementierten die Meldung jedoch. Dennoch wächst vielerorts weiter der Unmut der Bevölkerung, wiederholt kam es zu zahlreichen Anti-Flüchtlings-Demonstrationen. RT-Reporter Peter Oliver fuhr an die deutsch-österreichische Grenze um Stimmen von Anwohnern des Flüchtlings-Hotspots einzufangen.

comments powered by HyperComments