UN Generalversammlung: Fortschritte im Atomabkommen mit dem Iran

Irans Präsident Rouhani. Quelle: RT
Irans Präsident Rouhani. Quelle: RT
Auf der UN-Generalversammlung wurde zwischen den sechs Weltmächten und dem Iran beschlossen, ein gemeinsames Komitee zu gründen. Die Gruppe soll bei regionalen Konfilkten als Mediator tätig werden. Der iranische Präsident Hassan Rouhani kritisierte die Sanktionen gegen sein Land und lobte das Atomabkommen. In den USA gibt es allerdings weiter Widerstände gegen den Deal. Zahlreiche Präsidentschaftsanwärter, insbesondere Donald Trump, attackieren den gefundenen Kompromiss scharf.