PEGIDA expandiert nach Kanada: erster Protest in Toronto

Quelle: Ishmael N. Daro / BuzzFeed Canada
Quelle: Ishmael N. Daro / BuzzFeed Canada
Die Protestbewegung PEGIDA (Patriotische Europäer Gegen die Islamisierung des Abendlandes) hat am gestrigen Sonntag ihre erste Kundgebung in Kanadas größter Stadt Toronto abgehalten. Auch hier wurden sie von laut rufenden Gegendemonstranten begleitet. Videomaterial von Ishmael Daro

Nach eigenen Angaben auf ihrer Facebook-Präsenz fanden sich genau 20 "Patrioten" vor dem Rathaus ein und wurden von einer ähnlich großen Menge Gegendemonstraten durch lautes Rufen begleitet. Zu gewaltsamen Zwischenfällen kam es nicht.

Kanada ist eigentlich als einwanderungsfreudiges Land bekannt. Der Integrationsforscher Oliver Schmidtke, der in Kanada unterrichtet, sagte im März in einem Interview mit der Zeit :

"Eine Bewegung wie Pegida fände in Kanada kaum Anhänger"
Laut ihm könnte Deutschland von Kanada lernen, wie Multikulti funktioniert.

comments powered by HyperComments