Kein Ende in Sicht - Tausende Flüchtlinge machen sich aus der Türkei auf den Weg in die EU

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Sie wollen erwirken, dass die Türkei die Landgrenze in die EU öffnet, um so den gefährlichen Seeüberfahten der Flüchtlinge ein Ende zu setzen. Erst heute sind auf dem Seeweg von der Türkei nach Griechenland wieder 22 Menschen, vier davon Kinder, gestorben. Medienberichten zu Folge haben sich dafür heute, nach gemeinsamer Verabredung in sozialen Medien, tausende syrische Flüchtlinge aus Istanbul, darunter viele Kinder, zu Fuß auf den Weg nach Edirne, nahe der griechischen Grenze gemacht und wollen Griechenland auf dem Landweg erreichen.