"Keine Gewinnstrategie gegen IS" - USA "besorgt"über russische Unterstützung für Assad

Quelle: RT
Quelle: RT
Hochrangige US-Beamte haben ihre Besorgnis über Russlands Unterstützung für den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad im Kampf gegen den selbsternannten "Islamischen Staat" zum Ausdruck gebracht. Laut der Botschafterin der USA bei den Vereinten Nationen, Samantha Powers, sei dies "keine Gewinnstrategie". Das führt RT-Reporterin Gayane Chichakyan zu der Frage, wie erfolgreich denn bisher die US-Strategie im Kampf gegen den IS war.