Russischer “Google Killer” Yandex expandiert auch in China

Yandex Hauptquartier in Moskau - Quelle: RI
Yandex Hauptquartier in Moskau - Quelle: RI
Die populärste Suchmaschine Russlands, Yandex, hat am Wochenende eine Repräsentanz in Shanghai eröffnet. Auch wenn Google global dominiert, so gelang es dem US-Unternehmen jedoch nie, Yandex auf dem russischen Markt zu überholen. Russland gilt mit 75 Millionen Nutzern als der größte Internetmarkt Europas.

“Shanghai ist nun unser Hauptquartier in China,  mit einem ausgewählten Team, das chinesischen Unternehmen helfen soll, effektiver ihre Produkte und Dienstleistungen im russischen Internetmarkt mittels Yandex-Technologie anzubieten.“

Eurasische Wirtschaftsunion wächst – Verhandlungen mit China, Indien und Türkei
So ein Yandex-Unternehmenssprecher zu RIA Novosti. Yandex begann seine ersten Kooperationen mit China im Jahr 2013 und verdreifachte seit dem seinen Umsatz in China.

Vor allem chinesischer Hersteller von Babyprodukten, Mobil-Telefonen, Tablets, Kosmetik sowie Autozulieferer zeigen Interesse an Yandex.

Den Yandex-Service nutzen bereits große chinesische Unternehmen wie der Online-Händler JD.com, LightIntheBox, DHGate und Hainan Airlines.

Suchbezogene Werbung stellt 93 Prozent des Umsatzes von Yandex.

Bildquelle: Wikipedia

Seit Eintritt Googles auf dem russischen Markt gelang es dem US-Giganten nicht, Yandex von der Führungsposition auf dem mit 75 Millionen Nutzern größten europäischen Internet-Markt zu vertreiben und stagniert weiterhin auf dem zweiten Platz.