London: Zusammenstöße zwischen Pro- und Anti-Netanjahu-Demonstranten – fünf Menschen verhaftet

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Heute ist es zu Zusammenstößen zwischen zwei gegnerischen Protestgruppen und der Polizei gekommen. Außerdem wurden fünf Menschen verhaftet. Anlass für die Proteste war der heute anstehende Besuch in London von Israels Ministerpräsidenten Netanjahu. Er wird zwei Tage in London bleiben und Donnerstag auf Premierminister David Cameron treffen. Rund 2.000 Menschen haben sich deshalb in der Downing Street versammelt, um gegen Israels Ministerpräsidenten und die Aktionen Israels gegen Palästina zu protestieren. Über 100.000 Briten haben sogar eine Petition unterschrieben, in der sie die Verhaftung von Netanjahu fordern. Doch auch rund 500 Netanjahu-Unterstützer demonstrierten ihre Solidarität mit Israels Staatschef. Als die beiden Protestgruppen aufeinander trafen, stießen sie zusammen, doch die Polizei brachte sie schnell wieder auseinander und konnte Schlimmeres verhindern.