US-Regierung fordert von Microsoft weltweiten Zugriff auf persönliche Nutzerdaten

Quelle: RT
Quelle: RT
Die US-amerikanische Regierung geht gegen Microsoft vor. Dabei geht es um den Zugang auf persönliche Daten von Nutzern. Die USA wollen auch auf Server zugreifen, die im Ausland stehen. Microsoft weigert sich unterdessen E-Mails auszuhändigen, die auf einem irischen Hotmail-Server liegen. Dem Prozess wird Signalwirkung auf die generellen Zugriffsrechte von US-Behörden auf ausländische Server zugesprochen.

comments powered by HyperComments