Schauprozess? US-Offizier wegen Taliban-Gefangenschaft vor Gericht - "Fehlverhalten vor dem Feind"

Quelle: RT
Quelle: RT
Ein vom globalen militärischen Feldzug der Vereinigten Staaten desillusionierter US-amerikanischer Offizier, Bowe Bergdahl, der mehrere Jahre in Gefangenschaft der Taliban verbrachte, wird wegen "Fehlverhalten vor dem Feind" vor Gericht gestellt. Diese Form der Anklagebegründung wurde zuletzt im 2. Weltkrieg angewandt. Bergdahl erwartet nun eine Verhandlung, die ihn lebenslang ins Gefängnis bringen könnte. 2014 feierte die Obama-Administration noch die Freilassung von Bergdahl. Kritiker sprechen von einem politisch motivierten Schauprozess gegen einen kritischen Ex-Soldaten.