US-Regierung bestätigt radioaktive Verseuchung eines Wohngebietes in St. Louis durch Atommüll

Quelle: RT
Quelle: RT
Jahrzehnte lang hat es die US-Regierung geleugnet, nun ist es bestätigt: Ein Wohngebiet in St. Louis ist radioaktiv verseucht. Grund für die Kontamination ist Atommüll aus dem Manhattan Project, der an einem nahegelegenen Fluß entsorgt wurde. Zahlreiche Anwohner klagen seit Jahren über gesundheitliche Beschwerden und Krankheitsbilder, die denen in Hiroshima nicht unähnlich sind.

comments powered by HyperComments