Beeindruckende Bären-Aufnahmen an einem der schönsten Orte Russlands entstanden

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Der russische Fotograf Michail Korostelew hat sich nahe des Kurilen-Sees in Kamtschatka über den ganzen August in einen Käfig gesperrt, um Nahaufnahmen von Kamtschatka-Bären einzufangen, während sie auf Fischfang sind. Ausgestattet mit einer Kamera und einer Drohne sind ihm atemberaubende Aufnahmen der Bären gelungen. Auf der Halbinsel Kamtschatka bilden mehr als 26% der Fläche Naturschutzgebiete. Die Region ist nicht nur für ihre Schönheit und Unversehrtheit bekannt, sondern auch für ihre vielen Vulkane, heiße Quellen, Bären und Lachse. 1996 wurde das südliche Gebiet und ihre Naturschutzgebiete zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.