Straßenumfrage in Kiew zur Situation im Donbass - "Welcher normaler Mensch greift denn die eigenen Leute an?"

Quelle: Screenshot DN
Quelle: Screenshot DN
Der ukrainische Fernseh-Kanal DN, der als sehr pro-Maidan gilt, hat in Kiew eine Straßenumfrage abgehalten und Passanten gefragt, wie diese sich die „verhärteten Fronten“ in der Ost-Ukraine erklären. Darunter eine Kiewer-Studentin, die sich als „nicht Maidan-krank“ bezeichnet und in sehr menschlichen, geradezu weisen Worten, den Krieg der Kiewer-Regierung und der Freiwilligen-Bataillone in der Ostukraine kritisiert. Ein Zeichen des Mutes und der Hoffnung.