Syrien: Russland entsendet humanitäre Hilfe und evakuiert Bürger verschiedener Nationen

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Das russische Ministerium für Katastrophenschutz (EMERCOM) hat ein Il-76 Flugzeug mit 20 Tonnen Hilfsgütern an Bord nach Syrien entsendet, welches gestern am Flughafen von Latakia gelandet ist. Den Rückflug nutzte EMERCOM um 87 Menschen zu evakuieren und nach Moskau zu fliegen, darunter 54 Russen, 12 Syrer, 10 Ukrainer und Einwohner Kasachstans und Weißrusslands. Das erklärte Alexander Tomaschow, stellvertretender Direktor der Abteilung für Internationale Aktivitäten des russischen Ministeriums für Notsituationen. Bei dem Flug handelte es sich um den neunten Sonderflug von EMERCOM, der in das Land entsendet wurde.

comments powered by HyperComments