Donezker Volksrepublik: Normandie-Format muss unverzüglich einschreiten, um echten Krieg zu verhindern

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Seit Wochen steht Donezk wieder massiv unter Beschuss. Trotz Minsk 2 sind wieder Mörsergranaten, Raketenwerfer und Panzer im Einsatz. Allein von Samstag auf Sonntag wurden dadurch mindestens vier Menschen getötet und 23 verletzt. Denis Puschilin, Chefunterhändler der Donezker Volksrepublik, warnt laut der Donezker Nachrichtenagentur DAN eindringlich vor einem echten Krieg: „Einen derart massiven Beschuss hat die Donezker Volksrepublik seit Langem nicht mehr erlebt. […] Ich rufe die Spitzenpolitiker des Normandie-Formats auf, sich unverzüglich einzumischen, um einen echten Krieg zu verhindern.“

comments powered by HyperComments