Schweden verzeichnet Rekordanstieg an Hassverbrechen

Schweden verzeichnet Rekordanstieg an Hassverbrechen
Quelle: Ruptly
Schweden verzeichnet ein Rekordanstieg an sogenannten Hassverbrechen. Die südliche Stadt Malmö ist dabei besonders betroffen von rassistisch motivierten Verbrechen und Anschlägen. Regelmäßig liest man dort in den Schlagzeilen von Bombenanschlägen und Schießereien, davon allein 86 im ersten Halbjahr 2015. Für die Schwedendemokraten, die rechtspopulistische Partei Schwedens, scheint der Fall klar. Schuld an den Hassverbrechen trägt die zunehmende Zahl an "integrationsunwilligen" Migranten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen