Stecken Gas-Explosionen hinter den gigantischen Erdlöchern in Russland?

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Vor einem Jahr sind gigantische Krater im Norden Russlands entdeckt worden, die seitdem weltweit die Gedanken von Wissenschaftlern fesseln. Das größte der Löcher ist über 60 Meter tief. Ihr Ursprung brachte eine Menge wilder Theorien hervor. Einige meinen ein Meteoriteneinschlag stecke dahinter, Ureinwohner wiederum meinen sie entstehen durch eine Verbindung zu einer anderen Welt. Eine neue Expedition kommt zu dem Schluss, dass nur die globale Erwärmung oder Gas-Explosionen hinter dem Phänomen stecken können.