icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Menschenrechtspreis der USA politisch instrumentalisiert?

Menschenrechtspreis der USA politisch instrumentalisiert?
Quelle: Screenshot WN
Das US-Außenministerium hat seinen Preis für die Verteidigung der Menschenrechte an Azimzhan Askarow verliehen. Dieser wurde wegen Beihilfe zum Mord an einem Polizisten verurteilt und sieht sich dem Vorwurf ausgesetzt, ethnische Unruhen in Kirgisistan befeuert zu haben. Politische Analysten bezeichnen die Preisverleihung als ausschließlich politisch motiviert und vermuten, dass die USA mit diesem Zug Kirgisistan für dessen Beitritt zur Eurasischen Wirtschaftsunion sowie für die Schließung des dortigen US-Militärstützpunktes symbolisch bestrafen wollen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen