Kirgisistan: Anti-Terror-Operation eskaliert – Verletzte Einsatzkräfte und vier getötete Militante

Kirgisistan: Anti-Terror-Operation eskaliert – Verletzte Einsatzkräfte und vier getötete Militante
Quelle: Ruptly
Fünf mutmaßliche Extremisten sind gestern, während einer Anti-Terror-Operation in Bischkek, festgenommen worden. Vier weitere von ihnen wurden bei dem Einsatz getötet. Die Militanten eröffneten das Feuer auf die Sicherheitskräfte, als sie bemerkten, dass ihr Haus umstellt wurde. Dabei wurden vier der Sicherheitskräfte verletzt. Zeugen berichteten, dass sie über zwanzig Detonationen wahrnehmen konnten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen