Syrischer Bürgerkrieg: USA finden keine geeigneten Kämpfer für ihr Ausbildungsprogramm

Quelle: RT
Quelle: RT
Der US-amerikanische Verteidigungsminister Ashton Carter hat erstmals eingeräumt, dass die USA nicht genügend Kämpfer finden, die am sogenannten Trainings- und Ausrüstungsprogramm gegen den Islamischen Staat teilnehmen wollen. Der Grund dafür sei, dass nur sehr Wenigen aufgrund ihrer Einstellung und ihrer Ideologie vertraut werden könne. Die Ausbilder können sich nicht sicher sein, dass auch diese Kämpfer nicht Beziehungen zum IS unterhalten. Dennoch halten die USA am Mythos vermeintlicher "moderater" Rebellen in Syrien fest.

comments powered by HyperComments