UNHCR: Russland erhielt 2014 die meisten Asylanträge weltweit

Quelle: UNHCR
Quelle: UNHCR
Laut einem Bericht des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR), der am 18. Juni veröffentlicht wurde, hat im Jahr 2014 die Russische Föderation 274.000 Asylanträge erhalten. Das ist mit Abstand der höchste Wert weltweit. In den USA gingen im selben Zeitraum 121.300 Anträge ein.

Insgesamt haben 2014 laut dem UNHCR Bericht 1,7 Millionen Menschen weltweit Antrag auf  Asyl gestellt.

Quelle: Ruptly

Davon gingen 274.000 Anträge in Russland ein, gefolgt von 173.100 in Deutschland, 121.300 in den USA und 87.800 in der Türkei. Im Falle Russlands stammen 99 Prozent der Anträge von ukrainischen Staatsbürgern.

Im April 2014 hatte die ukrainische Staatsführung, die nach Einschätzung zahlreicher Analysen im Kontext eines institutionellen Putsches an die Macht gekommen war, eine militärische Operation gegen die Bewohner der Ostukraine eingeleitet. In Folge der Militärintervention im eigenen Land kamen bisher nach UN-Angabe mehr als 6.500 Zivilisten zu Tode.