New York: „CNN fördert den US-Krieg in der Ukraine"– Protest gegen US-Medien vor CNN Gebäude

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Am Samstag versammelten sich vor dem Time Warner-Gebäude am Columbus Circle in New York, in dem der US-Nachrichtensender CNN sitzt, mindestens dreißig Demonstranten, um gegen den US-Imperialismus, den Einfluss der US-Medien auf die Öffentlichkeit und die Regierung und den Krieg für die Interessen der Wall Street und Unternehmen zu protestieren. Slogans wie "CNN fördert den US-Krieg in der Ukraine, Donbass - Kinder sterben" waren auf Plakaten zu lesen. Der Protest wurde von dem International Action Center, eine Aktivistengruppe, die sich US-Kriegen im Ausland entgegenstellt und Demonstrationen gegen Rassismus und die wirtschaftliche Ausbeutung der Arbeiter in Amerika veranstaltet, organisiert.