USA: Black Panther-Mitglied nach 43 Jahren Einzelhaft für unschuldig erklärt

Solidaritätsbanner für Woodfox. Quelle: http://angola3.org/
Solidaritätsbanner für Woodfox. Quelle: http://angola3.org/
Nach 43 Jahren Einzelhaft hat ein US-Gericht Albert Woodfox für unschuldig erklärt. Trotzdem befindet sich Woodfox weiter in Haft. Die Staatsanwaltschaft kündigte Berufung gegen den verspäteten Freispruch an, obwohl es bereits das dritte Mal ist, dass das Urteil aufgehoben wurde. Unterstützer des Black Panther-Mitgliedes vermuten politische Gründe hinter den harten Haftbedigungen. Woodfox wird in Isolationshaft gehalten und hat keinen Zugang zu Büchern oder anderen Informationsquellen.