Israels Bevölkerung würde von Zwei-Staaten-Lösung profitieren – Die Rüstungslobby von der Besatzung

Quelle: RT
Quelle: RT
Israel nennt sich gern die einzige Demokratie im Nahen Osten. Unter der "Herrschaft des Volkes" sollte man meinen, dass politisch für die Interessen des Volkes gearbeitet wird. Die wirtschaftlichen Auswirkungen eines Friedens zwischen Palästina und Israel wurde jetzt theoretisch durchgerechnet. Der Nahost-Experte Alon Ben-Meir meint, dass eine friedliche Zwei-Staaten-Lösung der ganzen Region wirtschaftlichen Aufschwung bringen würde. Die Besatzung Palästinas verschlang allein in den letzten zehn Jahren 250 Milliarden Dollar. Vom Konflikt profitieren lediglich die Waffenlobby und die Generäle. Für die israelische Bevölkerung ist der Konflikt jedoch nicht nur gesellschaftlich, sondern auch wirtschaftlich ein einziges Minusgeschäft.

comments powered by HyperComments