Jerusalem: Israelische Sicherheitskräfte attackieren RT-Team während Live-Übertragung

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Am Sonntag haben israelische Sicherheitskräfte ein Team von RT-Arabisch, während der Berichterstattung über den Jerusalem-Tag, zur Erinnerung an die israelische Eroberung von Ost-Jerusalem, trotz Drehgenehmigung angegriffen. Die Kamera des Teams wurde dabei zerstört. Als sich RT-Korrespondentin, Dalia Nammari, über ihr Handy live ins Studio schaltete, verhinderten die israelischen Soldaten die Live-Berichterstattung. Auch andere Journalisten wurden brutal daran gehindert vom Geschehen beim Marsch zum Jerusalem-Tag zu berichten, zum Beispiel ein palästinensischer Kameramann des französischen Fernsehsenders TF1.

Angriff auf Palästinenser beim Marsch zum Jerusalem-Tag.

Fotos vom Versuch die zerstörte Kamera zu reparieren.

comments powered by HyperComments