USA: FBI zerstörte mittels haltloser Anschuldigungen das Leben einer Wissenschaftlerin

Quelle: RT
Quelle: RT
Katharina Blum reloaded: Eine in China geborene Wissenschaftlerin, die in Ohio die Gefahren durch Fluten studierte, wachte eines Morgens auf und stellte fest, dass sie als chinesische Spionin gebrandmarkt wurde. Sechs FBI-Agenten kamen in ihr Büro und verhafteten sie mit der Begründung, dass sie Informationen über amerikanische Dämme stehle, um sie an einen hochrangigen chinesischen Beamten weiterzugeben.

Sie wurde ohne Bezahlung suspendiert und ihre Familie in China musste ihre Verteidigung finanzieren. Außerdem wurde sie von Reportern gejagt. Sechs Monate später wurden alle Anklagen gegen sie fallen gelassen. RT sprach mit ihrem Anwalt.