Neuer Staatsfeind auf Kiewer Abschussliste: Das Modemagazin Elle

Quelle: Screenshot ELLE
Quelle: Screenshot ELLE
Volksfeinde selbst in der Redaktion der Modezeitschrift Elle? Empört zeigen sich ukrainische Parlamentsabgeordnete und Nutzer in den Sozialen Medien über die aktuelle Ausgabe der Modezeitschrift. Auf dem aktuellen Titelcover mit US-Schauspielerin Michelle Williams präsentiert das französische Modehaus Louis Vuitton seine neue Sommerkollektion in den Farben Schwarz und Orange. Für Kiew eine unerträgliche Provokation, denn das Georgskreuz, Symbol der ost-ukrainischen Volksmilizen, nutzt dieselbe Farbkombination.

Im Fokus aller Aufregung steht das Titelbild des französischen Modelabels Louis Vuitton, dass seine aktuelle Sommerkollektion in den Augen von nationalistischen Ukrainern zu sehr den Farben Schwarz und Orange gewidmet hat. Über dieselbe Farbkombination wie das Louis-Vuiton Kleid verfügt auch das Band des Sankt-Georgs-Ordens, im Zarenreich einziger Verdienstorden rein militärischen Charakters. Seit dem Beginn der Ukraine-Krise gilt das Georgsband zudem als Kennzeichen für die ost-ukrainischen Milizen, in westlichen und ukrainischen Medien auch gerne als "Separatisten" bezeichnet.

Quelle: Ruptly

Zahlreiche Rada-Abgeordnete kritisierte gleich nach Erscheinen des Elle-Magazins in der Ukraine die Auswahl des Coverfotos und verkündeten, die Macher von Elle sollten sich "für die öffentliche Darstellung des Georg Kreuzes schämen."

In den Sozialen Medien der Ukraine sind Gerüchte im Umlauf, wonach sich die Elle-Redaktion ganz bewusst für das Coverbild entschieden hat, als Referenz zu den Feierlichkeiten anlässlich des 70. Jahrestages des Sieges der Roten Armee gegen Nazi-Deutschland.

Kommentieren wollte das Modemagazin auf Anfrage von RT Deutsch die Gerüchte bisher nicht.  Kiew hingegen hat anscheinend  bereits umgehend reagiert und soll befohlen haben, die Lichter aller Reklametafeln mit dem Elle-Cover abzuschalten.

comments powered by HyperComments