Fischtrawler Dalniy Wostok in Russland verunglückt - mindestens 56 Tote

Quelle: RT
Quelle: RT
Der russische Fischtrawler Dalniy Wostok ist am Morgen mit 132 Menschen an Board im Ochotskischen Meer gesunken. 56 Tote bisher bestätigt.

Von den 132 Menschen Besatzung wurden laut TASS der Verbleib von 117 Personen erfasst. Von den Überlebenden sind zirka zehn wegen akuter Unterkühlung in kritischem Zustand.

26 Boote sind zur Rettung aus dem eisigen Wasser auf See. Starke Winde erschweren jedoch die Arbeit.

Die 132-köpfige Crew bestand aus 78 russischen und 54 Menschen anderer Nationalitäten, unter anderem aus der Ukraine, Lettland,  Myanmar und Vanuatu.

Das russische Ministerium für Katastrophenschutz (EMERCOM) veröffentlichte am Donnerstag Filmmaterial der laufenden Rettungsaktion, die sich im Ochotskischen Meer, an der Küste von Kamtschatka abspielte. Der russische Fischtrawler sank Donnerstagmorgen.

Mindestens 56 Menschen sind dabei ums Leben gekommen, 13 Seeleute werden noch vermisst. 63 Besatzungsmitglieder konnten gerettet werden.

 

comments powered by HyperComments