Westbank: Israelische Armee beschießt RT-Reporterin mit Blendgranaten

Quelle: RT
Quelle: RT
Eine TV-Crew von RT-Arabisch wurde von der israelischen Armee mit Blendgranaten beschossen, als sie am 30. März in Nablus von den Protesten anlässlich des "Tages des Bodens" aus den Palästinensischen Autonomiegebieten berichten wollte. Der Gedenk- und Protesttag richtet sich gegen die Landenteignung der arabischen Bevölkerung durch Israel.