Live: In Moskau gehen für „Earth Hour" die Lichter aus

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Die Außenbeleuchtung an der größten Universität in Moskau, die Lomonossow Universität, wird für eine Stunde im Rahmen der internationalen Umweltschutz-Veranstaltung, die „Earth Our“ genannt, für eine Stunde ausgeschaltet. Mehr als 300 Gebäude in Moskau machen bei der Aktion mit, wie unter anderem das Regierungsgebäude der Russischen Föderation. Außerdem machen viele andere Weltmetropolen auch mit, wie zum Beispiel Paris und London. Die Aktion, die die Lichter der berühmtesten Gebäude der Welt erlöschen lässt, findet jedes Jahr am letzten Samstag im März statt.

Der Moment, in dem die Lichter der Moskauer Staatsuniversität ausgehen.

Auch der Kreml erlischt seine Lichter:

Sowie die wichtigsten Gebäude in St. Petersburg:

Berlin zelebriert ebenfalls die Earth Hour am Brandenburger Tor:

 

comments powered by HyperComments