Saudi-Arabien gegen Iran: US-Stellvertreterkrieg im Jemen

Quelle: RT
Quelle: RT
Trotz saudischer Bombardierungen demonstrieren Huthi-Rebellen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa symbolische Geschlossenheit. Derweil erhält Riad ermutigende Botschaften aus dem westlichen und sunnitischen Ausland. Ganze neun arabische und nicht-arabische Staat unterstützen den Feldzug der Saudis. Auch die USA geben den Machthabern in Riad großzügige logistische und geheimdienstliche Unterstützung. Obwohl sich die USA einen neutralen und unbeteiligten Anstrich geben wollen, führt die wahhabitische Monarchie im Grunde einen Stellvertreterkrieg gegen den Iran im Interesse Washingtons.

comments powered by HyperComments