icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

US-Propagandakrieg: US-Auslandssender kriegen mehr Geld und sollen enger mit NSA zusammenarbeiten

US-Propagandakrieg: US-Auslandssender kriegen mehr Geld und sollen enger mit NSA zusammenarbeiten
Quelle: RT
Die USA wollen ihre Propaganda-Bemühungen verstärken, da sie glauben den "Informationskrieg gegen Russland" zu verlieren. Dafür will die US-Regierung das Budget für US-Auslandssender verdoppeln sowie eine engere Mitarbeit mit der NSA etablieren, um sicher zu stellen, dass im Sinne der US-Außenpolitik berichtet wird. Zusätzliche 15 Millionen US-Dollar sind dafür vorgesehen, dem "revanchistischen Russland" entgegen zu treten, sechs Millionen für den Propagandakampf gegen den Islamischen Staat. RT sprach mit William Jones vom Executive Intelligence Review darüber warum Russland als eine solche Gefahr dargestellt wird.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen