US-Außenpolitik Ursache für Eskalation in Jemen

Quelle: RT
Quelle: RT
Saudi-Arabien, das seinen südlichen Nachbarn als „natürliches Hinterland“ betrachtet, hat begonnen, gemeinsam mit US-amerikanischer Hilfe gegen die pro-iranischen schiitischen Huthi-Rebellen in Sanaa vorzugehen. Jemen droht nach Syrien, Irak und Libyen zum nächsten Schauplatz eines Stellvertreterkrieges zu mutieren. Kritiker monieren die vermeintliche Erfolgsgeschichte US-amerikanischer Anti-Terror-Operationen. Der eskalierende Bürgerkrieg auf der Arabischen Halbinsel führt den Misserfolg der US-Außenpolitik in Jemen vor.