Giftmord an russischem Ex-Agenten Litwinenko – Neue Vorwürfe gegen Russland

Quelle: RT
Quelle: RT
Derzeit wird in London der Tod des ehemaligen russischen Geheimdienstoffiziers Alexander Litwinenko gerichtlich untersucht. In diesem Rahmen tauchen immer mehr hochrangige Namen und Verdächtigungen auf. Der neuste, ist der Kopf der russischen Drogenbehörde, Viktor Ivanow. RT sprach mit ihm über die Stichhaltigkeit und Hintergründe der Vorwürfe.

Litwinenko war 2006 in London mit dem Strahlengift Polonium-210 vergiftet wurden. Die Hintergründe der Tat sind bis heute unklar. Der ehemalige Geheimdienstoffizier galt als sogenannter „Kreml-Kritiker“.

 

comments powered by HyperComments