Ukraine: Volksrepubliken ziehen schweres Kriegsgerät ab - Kiew ignoriert Absprachen

Quelle: RT
Quelle: RT
Die selbsternannten Volksrepubliken von Donezk und Lugansk erklärten, dass der Abzug schwerer Waffen von der Demarkationslinie, wie von dem Minsker Abkommen verlangt, abgeschlossen sei. Im Gegensatz dazu geht es auf Seiten der Regierungstruppen nur sehr schleppend voran. Kiew erklärte, dass es "erst einmal" nur seine leichte Artillerie abziehen werde. Das schwere Kriegsgerät, wie Raketenwerfer, bleibt an der Front, um im "Fall der Fälle" Brüche des Waffenstillstands entsprechend beantworten zu können.

comments powered by HyperComments