Tschechischer Mutter in Norwegen die Kinder weggenommen: „Es ist verboten, ich liebe dich zu sagen“

Quelle: RT
Quelle: RT
Einer tschechischen Mutter sind in Norwegen ihre zwei Kinder auf Grund von bisher nicht bewiesenen Vorwürfen weggenommen wurden. Etlichen Elternpaaren erging es bereits ähnlich. Nun äußerte sich sogar der tschechische Präsident dazu: “Die Jungs sind in einer Pflege-Einrichtung, ähnlich wie Lebensborn (Nazi-Rassenzucht-Programm).

Ihre Mutter darf ihre Kinder nur zwei Mal im Jahr für 15 Minuten sehen und es ist ihr verboten auf Tschechisch mit ihnen zu sprechen. Dominik Hasek, ein Eiskockeyspieler der tschechischen Nationalmannschaft, hat demjenigen seine Goldmedaille angeboten, der der Mutter dabei hilft ihre Kinder wieder zu kriegen.