Spannungen in Ludwigshafen – HoGeSa-Ableger vs. Antifa

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Bei einer Kundgebung des Vereins „Gemeinsam-Stark Deutschland“ - eine Abspaltung des Netzwerks „Hooligans gegen Salafisten“, versammelten sich am Sonntag circa 500 Personen in Ludwigshafen. Zu den sechs geplanten Demonstrationen gegen die Kundgebung kamen etwa 2000 Menschen.

Es wurden über 100 Gegendemonstranten festgenommen. Laut Polizei wird ihnen Landfriedensbruch, Sachbeschädigung und Verstöße gegen das Vermummungsverbot vorgeworfen. Videoaufnahmen zeigen allerdings, dass Teilnehmer einer Sitzblockade scheinbar grundlos aufgegriffen wurden. Auch ein Sympathisant der Rechten wurde nach einem Angriff auf einen Polizisten festgenommen.