Katastrophale humanitäre Lage in der Ostukraine - 100 Tote Zivilisten in einer Woche

Katastrophale humanitäre Lage in der Ostukraine - 100 Tote Zivilisten in einer Woche
Katastrophale humanitäre Lage in der Ostukraine – 100 Tote Zivilisten in einer Woche
RT-Korrespondent Roman Kosarew berichtet aus Donezk von der sich dramatisch verschlechternden humanitären Lage in der Frontregion. Die Bilanz allein im Januar: 15 Schulen, ein Dutzend Kindergärten und mehrere Krankenhäuser wurden durch Artilleriefeuer beschädigt. Dialyse-Patienten sterben reihenweise auf Grund von Medikamenten-Mangel. Allein in der Stadt Gorlowka wurden in einer Woche über 100 Zivilisten durch Granateinschläge getötet und über 300 verletzt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen