Live: Gedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag der Befreiung von Ausschwitz und Theresienstadt

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Etwa 20 Staatsoberhäupter und Könige sowie 300 Holocaust-Überlebende nehmen an den Gedenkveranstaltungen anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung der Konzentrationslager Ausschwitz in Polen und Theresienstadt in der Tschechischen Republik teil. Russland ist in Ausschwitz durch den Chef der Präsidialverwaltung, Sergej Iwanow, vertreten. Live und unkommentiert ab 15.30 Uhr.

Für die BRD ist Bundespräsidenten Joachim Gauck bei der Veranstaltung präsent, der russische Präsident Wladimir Putin war nicht von der polnischen Seite eingeladen wurden, was für Unverständnis auf Seiten Russlands sowie von Holocaust-Überlebenden gesorgt hatte.

comments powered by HyperComments