Premier der Donezker Volksrepublik: Ukrainische Armee nutzt mobile deutsche Krematorien

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Alexander Zakharchenko, Premierminister der selbsternannten Donezker-Volksrepublik, hat in einer Presseerklärung bekannt gegeben, dass die ukrainischen Truppen zwei mobile Krematorien deutscher Produktion mit sich führen, mit dem Ziel ihre Gefallenen zu verbrennen, um sie so als vermisst und nicht als gefallen zu vermelden. Damit werden Witwen- und Rentenansprüche eingespart.

Zudem informierte er, dass laut abgehörter Militärkommunikation, die ukrainische Armee alleine vom 13. bis 19. Januar 2015, 962 Tote und über 1200 Verletzte zu beklagen hatte. Abschließend kündigte er die Etablierung einer gemeinsamen Frontlinie mit Lugansk an.